Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz und Potsdam
Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz und Potsdam

Die Pflegekosten setzen sich aus den Leistungen der Pflegekassen und einem privat zu tragenden Anteil zusammen. Unter gewissen Voraussetzungen besteht der Anspruch auf Hilfe zur Pflege nach SGB XII durch das Sozialamt.

Für die 24h-Stunden-Versorgung durch professionelle Pflegefachkräfte, also "Rund-um-die-Uhr-Pflege" wird eine zusätzliche Versorgungspauschale erhoben, die sich nach dem Pflegeumfang und -aufwand richtet. 

Derzeit zahlen die  Pflegekassen für die Pflegegrade folgende

Sachleistungsbeträge (Stand 06/2017):

 

Pflegegrad 1                0€

Pflegegrad 2            689€

Pflegegrad 3          1298€

Pflegegrad 4          1612€

Pflegegrad 5          1995€

 

Die Pflegegrade werden als Sachleistungen durch den Pflegedienst in voller Höhe direkt mit den Pflegekassen nach Leistungskomplexen abgerechnet.

Über dem Pflegesatz der Pflegekasse liegende Kosten müssen durch Eigenmittel finanziert werden. Wenn diese ausgeschöpft oder nicht vorhanden sind, tritt unter bestimmten Umständen das BSHG in Kraft (§§39/40-Eingliederungshilfe, §§68/69-Hilfe zur Pflege, §70-Hilfe zur Weiterführung des Haushalts, §72-Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten).

 

Gern berät Sie der Pflegedienst Herbstzeit ganz individuell zu den tatsächlich anfallenden Pflegekosten.

Konrad-Wolf-Allee 1-3

14480 Potsdam

Direkt im Havel-Nuthe-Center

WG`s:          Treppenaufgang 1

Pflegedienst: Treppenaufgang 3

 

Telefon: 0331 / 23 53 53 12

Fax:      0331 / 23 53 74 87

 

info@pflegedienst-herbstzeit.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pflegedienst Herbstzeit GmbH, Andreas Alert & Michael Köder-Höller